Thijssen Emans

Keramik und Mineralien Abbrucharbeiten Mobiler Breaker Transport Megablöcke

Thijssen-Emans stellt aus Keramikresten Schamotte her. Wir verarbeiten auch feuerfeste Mineralien aus Abbrucharbeiten, der Wartung von Öfen, Fehlproduktionen und der Herstellung von feuerfesten Produkten zu sekundären Grundstoffen.

Thijssen-Emans ist als Abbruchunternehmen seit über 35 Jahren im Auftrag von Firmen, Wohnungsbaugesellschaften, Behörden und für Privatpersonen im Abbruch, Rückbau und der Sanierung verschiedener Gebäude und Objekte tätig. Thijssen-Emans übernimmt Abbrucharbeiten im In- und Ausland.

Thijssen-Emans verfügt über verschiedene mobile Anlagen, um Restströme an den Standorten der Kunden zu recyceln. Die Anlagen wurden so entwickelt, dass die Produktion effizient und umweltschonend erfolgen kann.

Unser Maschinenpark

Gesellschaftliche Verantwortung

Thijssen-Emans beschäftigt sich seit seiner Gründung im Jahr 1968 mit dem Recycling, also der Wiederverwendung von Rohstoffen.

Thijssen-Emans ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung als Unternehmen immer bewusst. Diese Philosophie prägt das Unternehmens seit der Gründung, bei der Nachhaltigkeit und Recycling immer der Ausgangspunkt waren:

  • So wenig Downcycling wie möglich, so viel Upcycling wie möglich!
  • Thijssen-Emans leistet auch im sozialen Bereich einen Beitrag
  • Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber-Servicepunkt, um arbeitsmarktfernen Menschen eine Chance zu geben.
  • Praktika für Haupt- und Realschüler mit dem Ziel der Festanstellung.
  • VCA EU-Pass für Arbeitssicherheit: Bei uns ist jeder Mitarbeiter, für den dies notwendig ist, VCA-geschult. Auf diese Weise trägt das Unternehmen zur Sicherheit der Mitarbeiter und ihres Umfelds bei.
  • Sicheres Arbeiten und Vermeidung von Arbeitsunfällen.

Cradle to Cradle: „Eine nachhaltige Zusammenarbeit mit Royal MOSA“

Thijssen-Emans ist ein wichtiger Partner in Cradle to Cradle-Projekten mit MOSA. Mosa ist ein internationaler B2B Ziegelfabrikant, der Cradle to Cradle zertifiziert ist. Fliesenabfälle (Schnitt- und Produktionsabfälle) werden gesammelt, gemahlen und als Rohstoff für neue Fliesen wiederverwendet.